Neanderthalmuseum Mettmann


Am Samstag, den 16.12.17, besuchten Studierende der beiden Biologie-LKs aus Suv und Gummersbach und der Biologie-GK aus Sua gemeinsam mit ihren Fachlehrerinnen in einer Kooperation das Neanderthalmuseum in Mettmann.

Zunächst schauten wir uns unter Anleitung des Archäologen Hr. Hildebrandt die Exponate des neu gestalteten Museums an und erhielten einen Überblick über die Neanderthaler und die Evolution des Menschen im allgemeinen.

 

Nach einer kurzen Pause ging es zum Workshop in einem Nebengebäude, wo wir in Kleingruppen beim Vergleich fossiler Schädel Tendenzen der Menschheitsentwicklung untersuchten. Am Schluss konnten wir, nach dem Zusammentragen der Gruppenergebnisse, die menschliche Entwicklung erkennen und einen Stammbaum rekonstruieren.

 

Beide Veranstaltungen waren sehr informativ und haben uns gezeigt, auf welchem Stand die aktuelle Wissenschaft zum Thema "Anthropologie" sich befindet. Ferner wurde uns bewusst, dass die Forschung in einem ständigen Fluss  ist und kontinuierlich aktualisiert werden muss. (Ll)