Französisch


Vielleicht fragen Sie sich gerade: „Warum soll man überhaupt Französisch lernen?“

Abgesehen davon, dass eine Einführung in eine zweite Fremdsprache (nach Englisch) eine Grundvoraussetzung für die Erlangung der Fachhochschulreife und des Abiturs ist, gibt es ja vielleicht noch einige andere gute Gründe, Französisch zu lernen!

Wer verreist nicht gerne …

  • Vielleicht suchen Sie in Paris den Weg zum Eiffelturm?! 
  • Oder Sie möchten in Nizza einen Kaffee bestellen?
  • Oder Sie möchten auf Ihrer Reise in die Provence Land und Leute näher kennen lernen?

 

Französisch ist die „Eintrittskarte“ zu einer der interessantesten Kulturen der Welt.

eifelturmDie französische Sprache wird aber nicht nur in Frankreich, sondern von über 180 Millionen Menschen in mehr als 30 Ländern der Welt gesprochen (Belgien, Luxemburg, Schweiz, Kanada, viele afrikanische Länder etc.).

Auch im späteren Studium und Beruf können Grundkenntnisse der französischen Sprache nützlich und wichtig sein.

Ab dem Wintersemester 2016/17 wird das Fach Französisch in drei aufeinanderfolgenden Kursen - in E1, E2 und H3 - zu je 4 Semesterwochenstunden unterrichtet.

In der E1 und E2 findet der Französischunterricht innerhalb des regulären 4-Tages-Stundenplans statt; in der H3 werden alle zwei Wochen vier Stunden Französisch auch am fünften Wochentag unterrichtet. Mit Abschluss der H3 wird dann der Nachweis von Französisch-Kenntnissen erbracht, die dem Niveau A2/A2 des Europäischen Referenzrahmens entsprechen.

Dieser Nachweis einer zweiten Fremdsprache mit mindestens der Note "ausreichend" (5 Punkte)  ist zudem eine notwendige Voraussetzung, um die Fachhochschulreife und das Abitur machen zu können!

Im Mittelpunkt der Französischkurse stehen möglichst lebensnahe Situationen aus Alltag, Familie, Schule und Freizeit – verbunden mit landeskundlichen Informationen über Frankreich und interkulturellen Vergleichen. Im Zusammenhang damit werden Grundwortschatz und grammatische Strukturen vermittelt, aber auch Lerntechniken und Lernstrategien.
Nach Abschluss dieses Kurses werden Sie einfache Unterhaltungen auf Französisch führen und sich somit  im französischsprachigen Ausland zurechtzufinden können.

Wer Freude hat am Spechen und über die Disziplin verfügt, Vokabeln und grammatische Strukturen zu lernen, der wird merken: Was anfangs vielleicht kompliziert erscheint, macht am Ende viel Spaß.

Alors, à bientôt au cours de français!                                                                                                            

Ihre Fachschaft Französisch

Weitere Informationen zum Lehrplan finden Sie im Downloadbereich.

 

Anhänge:
DateiBeschreibung
Diese Datei herunterladen (FrzLehrbuch und Unterrichtsvorhaben.pdf)FrzLehrbuch und Unterrichtsvorhaben.pdf