Biologie


  • Warum platzt eine reife Kirsche bei Regen?
  • Warum essen Tour de France Fahrer vor der Bergetappe vermehrt Pasta?
  • Was ist wirklich dran an dem Gerücht über Rendez-vous zwischen Neanderthaler und Homo Sapiens?
  • Sind die Klimakatastrophen der letzten Jahre tatsächlich durch den Menschen verursacht?
  • Was genau ist gentechnisch veränderte Nahrung?
  • Wie groß ist der Schritt vom Klonen eines Schafes zum Klonen eines Menschen?

Auslöser für derartige Fragen ist nicht zuletzt die zunehmende Bedeutung der Naturwissenschaften in unserer Gesellschaft, in der Themen wie Gentechnik, Aids und Umweltschutz in der Presse allgegenwärtig sind. Eine wirkliche Auseinandersetzung und ein differenziertes Verstehen solcher Schlagzeilen ist jedoch erst durch fundierte biologische Kenntnisse möglich.

Nicht zuletzt aufgrund dieser Praxisrelevanz hat das Fach Biologie am AGRS einen hohen Stellenwert. Der Unterricht vermittelt in den Grund- und in vertiefter Form in den Leistungskursen das dafür notwendige Wissen und die damit verbundenen Methoden wie Mikroskopieren, Experimentieren, Auswerten von Graphiken und Texten, etc.
Die Unterrichtsinhalte der einzelnen Semester orientieren sich eng an den Vorgaben des Kultusministeriums und sind in unseren schulinternen Hausplänen ersichtlich (Details zu den Unterrichtsinhalten vgl. unter "Downloads").
Dadurch wird das Fundament für ein erfolgreiches Zentralabitur und ein späteres Studium gelegt.

Ihre Fachschaft Biologie

Weitere Informationen und Kursinhalte finden Sie im Downloadbereich.